Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Europa Tag an der BBS in Osterholz-Scharmbeck

Gemeinsam mit MdEP David Mc Allister und den Schülern der BBS in Oterholz-Scharmbeck hat Europe Direct Lüneburg den Europatag im Mai gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

Anlässlich der Europäischen Woche fand am Freitag, dem 08. Mai an der BBS Osterholz- Scharmbeck eine besondere Veranstaltung statt, zu deren Höhepunkt unter anderem die mitreißende Rede des ehemaligen Niedersächsische Ministerpräsidenten und MdEP David Mc Allister gehörte.

In seiner Rede forderte er die jungen Menschen dazu auf sich aktiv für Europa zu engagieren, um das Europa von Morgen entscheiden mitgestalten zu können.

Nach der Rede vor den rund 180 versammelten Schülern verlieh er den beiden Jahrgangsbesten, die zuvor einen Teil ihrer Ausbildung im Europäischen Ausland absolviert hatten, den Europass Mobilität.

Im Anschluss eröffnete Martina Faltin von Europe Direct zusammen mit dem Schulleiter der BBS einen weiteren Infopoint, an dem sich die Schülerinnen und Schüler auch längerfristig über die Europäische Union informieren können. Im Anschluss an die Feierlichkeiten mit David McAllister und den Jugendlichen gab es an diesem Tag darüber hinaus noch eine Schulinfotour bei der die Schüler mehr über die verschiedenen Möglichkeiten und Wege nach der Schule ins Ausland zu gehen, erfahren konnten. Im Mittelpunkt der Präsentation standen hierbei vor allem die geförderten Mobilitätsprogramme der Europäischen Union. Ein besonderer Fokus der Schulinfotour liegt so zum Beispiel auf dem Europäischen Freiwilligendienst und dem Förderprogramm Erasmus+. Europe Direct Lüneburg war zudem mit einem Infostand vor Ort, um Jugendliche über den Vortrag hinaus mit Materialien und Broschüren zu versorgen.
Nach der Präsentation gab es außerdem Raum zur individuellen Beratung und Beantwortung von
Fragen, um die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg ins europäische Ausland bestmöglich beraten zu können. Natürlich dient eine Veranstaltung wie diese vor allem dazu die Schüler bestmöglich zu beraten, aber auch, um die EU im Alltag vor allem für die junge Generation sichtbar zu machen und einen europäischen Dialog zu fördern.