Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Für Existenzgründer

Start-ups, Jungunternehmer und Unternehmen jeder Größe oder Branche können eine Finanzierung erhalten. Die Bandbreite ist groß: Bankdarlehen, Mikrokredite und Risikokapital. Von EU-Fördermitteln profitieren mehr als 200 000 Unternehmen im Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

Fördermittel beantragen:

Ob Sie EU-Fördermittel erhalten, entscheiden die örtlichen Finanzinstitute (z. B. Banken, Risikokapital oder Business Angel Investoren). Durch die EU-Förderung können sie zusätzliches Kapital an Unternehmen vergeben.

Sie legen auch die genauen Finanzierungsbedingungen (Höhe, Laufzeit, Zinssatz und Gebühren) fest. Kontaktieren Sie eines der über 1000 Finanzinstitute, um mehr zu erfahren.

 

Sie haben ein Recht auf Kreditauskunft:

Sie können von den Kreditinstituten Auskunft über deren Kreditentscheidung verlangen. So können Sie Ihre finanzielle Position besser einschätzen und Ihre Chancen auf eine Finanzierung verbessern. Machen Sie von Ihrem Recht Gebrauch und verweisen dabei auf Artikel 431 der EU-Eigenkapitalverordnung.

 

Wie kann ich direkte EU- Zuschüsse erhalten ?

Die EU gewährt auch Zuschüsse für bestimmte Bereiche, wie Forschung oder Bildung. Manche davon können auch für Unternehmen interessant sein. Sie können EU Zuschüsse über Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen beantragen.

 

Finanzierungsmöglichkeiten:

 

Programm COSME

  • Bürgschaften hauptsächlich für Kredite bis zu 150 000 EUR für kleine und mittlere Unternehmen
  • Beteiligungskapital (in der Wachstums- und Expansionsphase)

 

Programm InnovFin (Horizont 2020)

  • Kredite und Bürgschaften für innovative Unternehmen
  • Finanzierung von Projekten im Bereich Forschung und Entwicklung
  • Beteiligungskapital (in der Anfangs- und Start-up-Phase)

 

Das KMU-Instrument unterstützt innovative KMU durch Finanzierung und Coaching (Phase 1: Konzept &
Machbarkeit, Phase 2: Demonstration, Marktumsetzung und F&E, Phase 3: Vermarktung)

 

Kreatives Europa

  • Kredite für kleine und mittlere Unternehmen der Kultur- und Kreativbranche

 

Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)

  • Mikrokredite von bis zu 25 000 EUR für Kleinstunternehmen und sozial schwache Personen, die ein Kleinstunternehmen gründen oder aufbauen wollen
  • Investitionen bis zu 500 000 EUR für Sozialunternehmen

 

Europäische Struktur- und Investitionsfonds (ESIF)

  • Kredite, Bürgschaften, Beteiligungskapital oder Beihilfen für Unternehmen.

Die Mittel stammen aus von der EU kofinanzierten mehrjährigen Programmen.

 

Europäische Investitionsbank und Europäischer Investitionsfond 

  • Bankdarlehen, Mikrokredite, Bürgschaften oder Risikokapital

 

Private Finanzierungen im Bereich Energieeffizienz (PF4EE)

  • Finanzmittel, Risikoteilung und technische Unterstützung für Geschäftsbanken zur Verbesserung der Finanzierung von Investitionen in Energieeffizienz.

 

 

Finanzierungsfazilität für Naturkapital (NCFF)

  • Darlehen und Investitionen in Fonds zur Unterstützung von Projekten, die die Erhaltung des Naturkapitals und die Anpassung an den Klimawandel fördern.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok