Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Heute in Freiburg: Kommissionspräsident Juncker und Ministerpräsident Kretschmann bei 1000. Bürgerdialog zur Zukunft Europas

(01.10.2018) Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann diskutieren heute Abend ab 18 Uhr in Freiburg im Breisgau mit Bürgern über die Zukunft Europas.

Im Vorfeld des Bürgerdialogs, der live übertragen wird, erklärte Juncker: „Auf den Bürgerdialog in Freiburg freue ich mich ganz besonders – es ist nämlich der tausendste seit Beginn meiner Amtszeit. Gemeinsam mit Winfried Kretschmann, mit dem wir eng zusammenarbeiten, freue ich mich auf den Austausch mit den Menschen. Ihre Meinung ist mir wichtig, denn es geht um unser Europa, dessen Zukunft wir selbst in die Hand nehmen müssen. Europa ist nämlich nicht nur eine Idee, sondern eine Herzensangelegenheit.“

Der mittlerweile 1000. Bürgerdialog, den die EU-Kommission unter Jean-Claude Juncker organisiert hat, findet im Rahmen der Reihe „Europa im Dialog“ statt und wird von der EU-Kommission in Zusammenarbeit mit der Landesregierung Baden-Württembergs veranstaltet.

Der Bürgerdialog findet im Konzerthaus Freiburg am Konrad-Adenauer-Platz 1 statt. Er startet um 18 Uhr und endet voraussichtlich um 19:30 Uhr.

Für diejenigen, die es nicht nach Freiburg schaffen, werden Liveübertragungen angeboten. Bei Europe by Satellite (EbS) wird die Diskussion live übertragen und auf der Facebook - und Twitter - Seite der Kommissionsvertretung wird jeweils ein Livestream angeboten. 

 

Weitere Informationen:

Das Event auf Facebook und auf Twitter

https://ec.europa.eu/info/events/citizens-dialogues/citizens-dialogue-freiburg-president-european-commission-jean-claude-juncker-and-minister-president-baden-wurttemberg-winfried-kretschmann-2018-oct-01_en

Pressemitteilung der Stadt Freiburg

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (89) 242448-36

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok