Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Nachhaltiger Fischfang zahlt sich aus

(01.10.2018) Die Rekordwerte der EU-Fischereiflotte im Jahr 2016 sind laut heute vorgelegtem Jahreswirtschaftsbericht 2018 eng mit der Nutzung nachhaltiger Fangmethoden verknüpft.

„Der anhaltende Trend zu höheren Gewinnen für den Fischereisektor und einem höheren Mehrwert für Fischerei und Küstengemeinden in der EU ist sehr erfreulich. Unser gemeinsames Engagement für die Nachhaltigkeit zahlt sich also aus“, so EU-Umweltkommissar Karmenu Vella. Die EU-Flotte verzeichnete 2016 einen Rekordgewinn von 1,3 Mrd. Euro, was einer Steigerung von 68 Prozent gegenüber 2015 entspricht. Die Prognosen für 2017 und 2018 sind günstig.

Aus dem Jahresbericht geht hervor, dass die Wirtschaftsleistung stagniert, wenn Flotten auf Bestände angewiesen sind, die immer noch überfischt sind. Flotten, die nachhaltig fischen, konnten ihre Rentabilität deutlich erhöhen. Diese positive Entwicklung im Fischereimanagement bringt uns dem langfristigen Ziel einer nachhaltigen Fischerei bis 2020 näher.

 

Weitere Informationen:

Jahreswirtschaftsbericht über die EU-Fischereiflotte

Pressekontakte: Klima und Umwelt – Claudia Guske, +49 (30) 2280-2190 und Laura Bethke, +49 (30) 2280-2270 

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok