Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Lorenzo-Natali-Medienpreis: Neue Bewerbungsrunde für Beiträge zur Entwicklungspolitik startet

(18.02.2019) Die Kommission hat heute den Startschuss für den Lorenzo-Natali-Medienpreis 2019 gegeben, mit dem herausragende Beiträge von Journalisten ausgezeichnet werden, die über Entwicklungsthemen berichten.

Bewerbungen in den Bereichen Online-, Print- und audiovisuelle Medien können bis zum 14. April 2019 eingereicht werden.

Der EU-Kommissar für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Neven Mimica, erklärte: „Wir wollen dafür sorgen, dass alle Menschen ein sicheres, gesundes und erfolgreiches Leben führen können. Aber es bleibt noch viel zu tun. Die Realitäten rund um den Globus sind unterschiedlich und die Medien sind da, um uns die Augen dafür zu öffnen. Der Lorenzo-Natali-Medienpreis ist Journalisten gewidmet, die an unser Gewissen appellieren und uns ermutigen, Maßnahmen für eine bessere Zukunft zu ergreifen.“

Der Lorenzo-Natali-Medienpreis wird an Journalisten verliehen, die über Themen wie die Bekämpfung der Armut oder die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekte der nachhaltigen Entwicklung berichten.

Der Lorenzo-Natali-Medienpreis 2019 wird in drei Kategorien vergeben:

  • Großer Preis: für Medien mit Sitz in den folgenden Regionen: Afrika, Arabische Welt und Naher Osten, Asien und Pazifik sowie Länder in Lateinamerika und der Karibik, in denen die Europäische Kommission Entwicklungshilfe leistet.
  • Europa-Preis: für Medien mit Sitz in der Europäischen Union
  • Preis für den besten Nachwuchsjournalisten: für Journalisten unter 30 Jahren, die für Medienunternehmen in einem der oben genannten Länder tätig sind.

Bewerbungsverfahren

Die Journalisten sind aufgerufen, ihre Arbeiten einzureichen, im Print-, Digital-, Hörfunk- oder Fernsehformat. Bewerbungen werden vom 18. Februar bis zum 14. April 2019 entgegengenommen. Detaillierte Informationen zu den Regeln und Kriterien für die Teilnahme sind online abrufbar.

Auswahl und Preisverleihung

Die Auswahl erfolgt durch eine Jury, die sich aus renommierten Journalisten und Entwicklungsexperten aus aller Welt zusammensetzt.

Jeder Preisträger erhält 10.000 Euro. Dem Gewinner der Kategorie „Bester Nachwuchsjournalist“ wird außerdem ein Volontariat bei einem Medienpartner angeboten.

Alle Gewinner werden im Juni während der Europäischen Entwicklungstage in Brüssel bekannt gegeben und ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen:

Daily News vom 18. Februar 2019

Lorenzo-Natali-Medienpreis

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok