Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

EU und Nigeria wollen ihre digitale Partnerschaft vertiefen

(02.02.17) Der für den Digitalen Binnenmarkt zuständige EU-Kommissionsvizepräsident Andrus Ansip, besucht heute (Donnerstag) und morgen Nigeria, um die Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit im Digitalbereich auszuloten.

Er wird unter anderem Gespräche mit dem nigerianischen Kommunikationsminister Abdur-Raheem Adebayo Shittu, dem Vizepräsidenten Yemi Osinbajo sowie nigerianischen Bundesagenturen für Digitales führen. Bei den Gesprächen geht es um die vier von der Kommission für Afrika als Prioritäten identifizierten Bereiche wie bezahlbare Breitbandversorgung, digitale Kompetenzen, digitales Unternehmertum und Digitaltechnik als Wegbereiter für öffentliche Verwaltung, Bildung und Gesundheit.

Ansip will sich in den Gesprächen mit Vertretern aus Politik und Unternehmen ein Bild über die Perspektiven für eine Zusammenarbeit und Investitionen im digitalen Bereich verschaffen. Dazu wird er morgen zudem mit verschiedenen Vorständen von Privatunternehmen zusammentreffen.

Weitere Informationen:

DAILY NEWS

Webseite von Kommissionsvizepräsident Andrus Ansip

Der Digitale Binnenmarkt

Europäischer Konsens über die Entwicklungspolitik

Die EU in Nigeria

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280 2410

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.