Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Amerikanerin ist 100.000ste Besucherin der Ausstellung ERLEBNIS EUROPA

(09.03.17) Die interaktive Ausstellung ERLEBNIS EUROPA am Brandenburger Tor in Berlin hat diese Woche ihre 100.000ste Besucherin empfangen.

Gemeinsam gratulierten Richard Kühnel, Vertreter der EU-Kommission in Deutschland und Frank Piplat, Leiter des Informationsbüros des Europäischen Parlaments am Mittwochnachmittag Lily Glynn, einer amerikanischen Studentin aus Boston, Massachusetts, die derzeit durch Europa reist und in Berlin studiert.  Auf die Frage, wie ihr Europa denn bisher gefalle, sagte Glynn: „I love it!"

„Das ERLEBNIS EUROPA ist zu einem Publikumsmagneten im Herzen Berlins geworden, für die Besucher der Stadt aus aller Welt ebenso wie für Berliner“, sagte Piplat. Kühnel sagte: „Die Vielfalt der Europäischen Union und die demokratische Funktionsweise der europäischen Institutionen werden im ERLEBNIS EUROPA spürbar und leicht verständlich. Dass wir als 100.000ste Besucherin jetzt eine Amerikanerin begrüßen dürfen, die Europa liebt, hier studiert und auch noch eine Arbeit über die EU schreibt – das freut uns natürlich besonders.“

Das ERLEBNIS EUROPA im Europäischen Haus am Brandenburger Tor in Berlin wurde auf Initiative des Europäischen Parlaments in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Die Ausstellung wurde im Mai 2016 von Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem damaligen EU-Parlamentspräsidenten  Martin Schulz und vom EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker gemeinsam eröffnet.

Wer die Ausstellung betritt, taucht auf 450m2 ein in eine virtuelle Reise durch Europa: Berlins erstes  360°-Grad-Kino vermittelt das Gefühl, als Abgeordneter an einer Sitzung des Europäischen Parlaments teilzunehmen. An Multimediatischen gibt es zu entdecken, was die Europäische Union ist, wie sie funktioniert und wie sich EU-Bürgerinnen und Bürger aktiv an EU-Politik beteiligen können.

Gruppen können sich für Kurzvorträge über die EU anmelden und bei einen Planspiel direkt in die Rolle eines Europaabgeordneten oder EU-Kommissars schlüpfen.

Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen zum ERLEBNIS EUROPA

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.