Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

EU-Kommission berichtet über Handelsgespräche mit Mercosur

(10.04.17) Die Europäische Kommission hat heute (Montag) den Bericht über eine weitere kürzlich abgeschlossene Verhandlungsrunde der Handelsgespräche mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur veröffentlicht.

Darüber hinaus hat die Kommission ihre Textvorschläge für die Bereiche nachhaltige Entwicklung, Transparenz, Zugang zu Energie und Rohstoffen sowie weitere Verhandlungsgrundlagen zum Abbau von Handelsbarrieren online gestellt. Die Kommission löst damit ihre Zusage zu mehr Transparenz bei  Verhandlungen von Handelsabkommen mit Drittstaaten ein.

Die Handelsberatungen mit den Mercosur-Staaten Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay fanden in der Woche vom 20. März in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires statt. Die Gesprächspartner verhandelten dabei über 15 Themenbereiche, bei denen es unter anderem auch um Handelsbeschränkungen in der Automobilindustrie, der Landwirtschaft und die bilaterale Zusammenarbeit ging.

Weitere Informationen:

Daily News vom 10.04.2017

Die Vorschläge auf der Transparenzseite

Transparenz in der EU-Handelspolitik

Ausführliche Informationen über die Handelsgespräche mit Mercosur auf der Website DG Trade

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.