Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

EU verstärkt ihre Unterstützung für den Tschad

(10.04.17) Die Europäische Kommission hat ihre Finanzhilfen für den Tschad um 100 Mio. Euro aufgestockt.

Dies gab Neven Mimica, EU-Kommissar für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, heute (Montag) bei seinem Besuch des Landes bekannt.

„Das neue Paket von 100 Mio. Euro zeigt die Entschlossenheit der Europäischen Union, den Tschad bei der Bewältigung seiner Wirtschafts- und Haushaltskrise, bei seinen Reformanstrengungen sowie seiner Armutsbekämpfung zu unterstützen. Der Tschad ist ein wichtiger Partner der EU, der vor vielen Herausforderungen steht. Und wir stehen ihm dabei zur Seite“, sagte Mimica.

Die Unterstützung zielt auf Schlüsselbereiche wie Ernährung, Lebensmittelsicherheit, Widerstandsfähigkeit, nachhaltige Landwirtschaft, demokratische Staatsführung und die Förderung von Rechtsstaatlichkeit. Mimica wird außerdem eine finanzielle Verpflichtung für die Verwaltung von Schutzzonen und empfindlichen Ökosystemen in Höhe von 33 Mio. Euro aus dem Europäischen Entwicklungsfonds unterzeichnen. Ferner stellte Mimica 10,3 Mio. Euro für Projekte zur sozialen und beruflichen Integration von Jugendlichen in Aussicht.

Weitere Informationen:

Daily News vom 10.04.2017

EU-Hilfe für den Tschad

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.