Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Öffentliche Konsultation über EU-Sicherheitsstandards für Blut, Gewebe und Zellen

(23.05.17) Die EU-Kommission will die geltenden europäischen Sicherheits-und Qualitätsstandards für menschliches Blut sowie menschliches Gewebe und Zellen überprüfen.

Dazu hat sie heute (Montag) eine öffentliche Konsultation zu den beiden seit 2002 bzw. 2004 geltenden Richtlinien gestartet. Bürger und interessierte Kreise werden gebeten, sich bis spätestens  21. August 2017 zu äußern.

Vytenis Andriukaitis, EU-Gesundheitskommissar, sagte: „Blut, Gewebe und Zellen werden sowohl für Routineverfahren (wie z. B. In-vitro-Fertilisation und Hornhaut-Transplantation) als auch für lebensrettende Einsätze verwendet (wie Bluttransfusionen nach schweren Verletzungen, Knochenmark-Transplantationen für Krebspatienten und Hauttransplantate für Patienten mit großen Verbrennungen) Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass die EU-Rechtsvorschriften ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten. Das Leben der Patienten hängt davon ab.“

Die Ergebnisse der öffentlichen Konsultation  werden bis Ende 2018 in einen abschließenden Evaluierungsbericht über die EU-Richtlinien über Blut, Gewebe und Zellen veröffentlicht.

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +49 (30) 2280-2190

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.