Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Juncker gratuliert Schäuble: „Du bist jemand, der die Welt besser gemacht hat“

(18.09.2017) EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat heute in Offenburg anlässlich des 75. Geburtstags von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble an dessen Verdienste um die Europapolitik erinnert.

„Wir haben vieles gemeinsam gemacht und haben uns aber dann auch oft – nicht böse und bösartig gestritten – aber uns unsere Meinung eigentlich immer gesagt“, sagte Juncker. „Wolfgang Schäuble ist ein Mann des Kompromisses, weil Kompromiss zur Demokratie gehört, aber er ist vor allem ein Mann der Lösungen. Deshalb verdankt Europa auch dem deutschen Bundesfinanzminister sehr viel.“

„Das konstante Bemühen, das hartnäckige Ringen von Wolfang Schäuble um die Vertiefung der deutsch-französischen Freundschaft ist besonders erwähnenswert, weil er zu den Deutschen gehört, die auch im Zweifelsfall noch ein gutes Wort für Frankreich übrig haben. Und er gehört nicht zu denen, die über andere schlecht reden, sondern zu denen, die bei aller Unterschiedlichkeit der Standpunkte sich auf andere zubewegen. Wenn wir uns in Europa nicht aufeinander zubewegen, dann verfehlen und verpassen wir uns. Und jemand wie Wolfgang Schäuble sorgt dafür, dass wir in Europa nicht aneinander vorbeilaufen, sondern in eine Richtung marschieren“, so Juncker weiter.

„Und deshalb, lieber Wolfgang, Du bist jemand, das sage ich an Deinem 75. Geburtstag, – nach all dem, was Du erlebt hast, und auch andere erleben hast lassen, und nach all dem, was Du auch erleiden hast müssen –, Du bist jemand, der – das können nicht viele von sich behaupten – die Welt besser gemacht hat.“

Weitere Informationen:

Rede von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker anlässlich des 75. Geburtstags von Wolfgang Schäuble

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.