Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

EU-Kommission zu Naturkatastrophen vom Wochenende

(30.10.2017) Die Europäische Kommission hat den Familien der Opfer des schweren Sturms „Herwart“ vom vergangenen Wochenende in Deutschland, Polen und Tschechien ihr Beileid ausgesprochen.

Ein Sprecher der Kommission sagte heute in Brüssel: „Wir übermitteln den Familien und Freunden, die geliebte Menschen in Deutschland, Polen und Tschechien durch den schweren Sturm am Wochenende verloren haben, unser Beileid.“

Die Europäische Union stehe bereit, um im Rahmen des Europäischen Katastrophenschutzes Hilfe zu leisten, sobald diese angefordert werde, so der Sprecher weiter.

Auch Italien ist wieder von einer schweren Naturkatastrophe betroffen. Im Norden des Landes herrschen starke Waldbrände, so dass Italien bereits die EU um Hilfe gebeten hat. Im Rahmen des EU-Katastrophenschutzes unterstützen zwei Löschflugzeuge seit gestern die Feuerwehr bei der Bekämpfung der Brände.

 

Weitere Informationen

Daily News vom 30.10.2017

Katastrophenschutzverfahren der Union

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.