Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Agrarpolitik

Die EU-Agrarpolitik hat in den letzten Jahrzehnten einen erheblichen Wandel erfahren, um den Landwirten bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen zu helfen und dem Umdenkprozess in der Öffentlichkeit Rechnung zu tragen.


Bildrechte: iStock/fotokostic

 

 

 

 

Verschiedene Reformen haben dazu geführt, dass die Landwirte ihre Produktionsentscheidungen heute an der Marktnachfrage ausrichten, und nicht an Förderbeschlüssen aus Brüssel.

Mehr als nur Ackerbau und Viehzucht....
Die EU-Landwirtschaftspolitik – gemeint ist die gemeinsame Agrarpolitik – gewährleistet, dass eine angemessene Nahrungsmittelproduktion in Europa und wirtschaftlich lebensfähige Gemeinschaften sowie Maßnahmen zur Bewältigung von Umweltherausforderungen wie Klimawandel, Wasserbewirtschaftung, Bioenergie und Biodiversität auf einen Nenner gebracht werden können.

Mehr Informationen, unter anderem zu künftigen Reformen und den Zielen der europäischen Agrarpolitik finden sie unter https://europa.eu/european-union/topics/agriculture_de.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok