US-Klimabeauftragter Kerry in Brüssel: EU und USA bekräftigen Zusammenarbeit im Kampf gegen Klimawandel

(09.03.2021) Der Sondergesandte des US-Präsidenten für Klimafragen, John Kerry, ist heute (Dienstag) zu Besuch bei der Europäischen Kommission in Brüssel.

Bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem Exekutiv-Vizepräsident Frans Timmermans bekräftigen beide Seiten ihr Engagement für den Klimaschutz. „Ich bin absolut davon überzeugt, dass die USA und Europa gemeinsam Berge versetzen und dafür sorgen können, dass wir unseren Kindern und Enkeln ein Klima übergeben, in dem sie leben können, eine Welt, die lebenswert ist“, sagte Timmermans. John Kerry betonte, er wolle die Zusammenarbeit mit Europa beim Klima erneuern. „Wir haben keine besseren Partner als unsere Freunde hier in der EU. Es ist wichtig, dass wir uns miteinander abstimmen, denn kein Land allein kann diese Krise lösen“, so Kerry.

Auf Einladung von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat der US-Klimabeauftragte an der wöchentlichen Kommissionssitzung teilgenommen, um über transatlantische Klimaschutzmaßnahmen zu sprechen. Im Anschluss daran kommen von der Leyen, Timmermans und Kerry zu einem trilateralen Treffen zusammen.

Am Nachmittag werden John Kerry und seine Delegation mit Frans Timmermans und seinem Team zusammentreffen, um ihre Zusammenarbeit in Vorbereitung auf die Klimakonferenz COP26 in Glasgow im Detail zu besprechen. Kerry wird während seines Besuchs auch mit dem Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell zusammenkommen.

Kategorie: