Kommission legt Konzept für nachhaltige Meereswirtschaft vor

(17.05.2021) Die Europäische Kommission hat heute (Montag) ein neues Konzept für eine nachhaltige blaue Wirtschaft vorgelegt. Es soll dazu beitragen, die Ziele des europäischen Grünen Deals zu verwirklichen.

„Gesunde Ozeane sind die Grundvoraussetzung für eine florierende blaue Wirtschaft. Umweltverschmutzung, Überfischung und Zerstörung von Lebensräumen gefährden zusammen mit den Auswirkungen der Klimakrise die reiche marine Biodiversität, von der die blaue Wirtschaft abhängt. Wir müssen unseren Kurs ändern und eine nachhaltige blaue Wirtschaft aufbauen, bei der Umweltschutz und Wirtschaftstätigkeit Hand in Hand gehen“, so Frans Timmermans, Exekutiv-Vizepräsident für den europäischen Grünen Deal.

Virginijus Sinkevičius, EU-Kommissar für Umwelt, Fischerei und maritime Angelegenheiten, ergänzte: „Die Pandemie hat die Sektoren der Meereswirtschaft auf unterschiedliche, aber tiefgreifende Weise getroffen. Wir haben die Chance auf einen Neubeginn und wir wollen sicherstellen, dass der Schwerpunkt des Aufschwungs weg von der bloßen Nutzung der Ressourcen hin zu Nachhaltigkeit und Resilienz verlagert wird. Der grüne Wandel ist also nur mithilfe der blauen Wirtschaft möglich.“

Ein blauer Wandel für Klimaneutralität, Biodiversität und Kreislaufwirtschaft

Mit der heute vorgelegten Mitteilung möchte die Europäische Kommission die blaue Wirtschaft mit dem europäischen Grünen Deal und seinen Zielen in den Bereichen Klimaneutralität, Wiederherstellung der Biodiversität, Null-Schadstoff-Emissionen und Kreislaufwirtschaft verknüpfen.

Alle Sektoren der blauen Wirtschaft, darunter Fischerei, Aquakultur, Küstentourismus, Seeverkehr, Hafenaktivitäten und Schiffbau, müssen ihre Umwelt- und Klimaauswirkungen verringern. Die Bewältigung der Klima- und der Biodiversitätskrise erfordert gesunde Meere und eine nachhaltige Nutzung ihrer erneuerbaren Ressourcen, um Alternativen zu fossilen Brennstoffen und zur traditionellen Nahrungsmittelerzeugung zu schaffen.

Der Übergang zu einer nachhaltigen blauen Wirtschaft erfordert Investitionen in innovative Technologien. Wellen- und Gezeitenenergie, Algenproduktion, die Entwicklung innovativer Fanggeräte oder die Wiederherstellung mariner Ökosysteme werden neue grüne Arbeitsplätze und Unternehmen in der blauen Wirtschaft schaffen.

 

Kategorie: