Europa-Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Fünf Preise für EU-geförderte Filme auf dem Filmfest von Venedig

(09.09.2019) Fünf vom EU-Programm MEDIA-geförderte Filme wurden bei den 76. Filmfestspielen in Venedig ausgezeichnet.

Der Silberne Löwe für den besten Regisseur wurde Roy Andersson für „About Endlessness“ (Schweden, Deutschland, Norwegen) verliehen. Das „Coupe Volpi“ für den besten Schauspieler wurde an Luca Marinelli für seine Rolle in „Martin Eden“ (Italien, Frankreich) verliehen. MEDIA ist das Förderprogramm der EU für die europäische Film- und audiovisuelle Industrie.

 
 

Im Rahmen des Wettbewerbs „Orizzonti“, der sich den neuesten Trends des internationalen Kinos widmet, wurden von der Europäischen Union unterstützte Filme mit zwei Preisen ausgezeichnet: Der Orizzonti-Preis für die beste Regie ging an Théo Court für „Blanco en blanco“ (Spanien, Chile, Frankreich, Deutschland) und Marta Nieto erhielt den Preis für die beste Schauspielerin für ihre Rolle im Film „Madre“ (Spanien, Frankreich). Der Luigi de Laurentiis-Preis ging an Amjad Abu Alala für seinen ersten Film „You Will Die at 20“.

Im Rahmen der Filmfestspiele in Venedig wurden in diesem Jahr zwölf von der EU unterstützte Filme gezeigt. Das MEDIA-Programm unterstützt jedes Jahr rund 2.000 europäische Projekte, insbesondere für die Entwicklung, Förderung und den Vertrieb europäischer Werke. Das Programm investiert auch in die Ausbildung von Produzenten, Filmverleihern, Regisseuren und Drehbuchautoren.

MEDIA unterstützt die europäische audiovisuelle Industrie. Gefördert werden Entwicklung, Verbreitung und Promotion europäischer Filme sowie Maßnahmen zu Professionalisierung und Innovation der Branche. Gefördert werden Projekte, die sowohl in inhaltlicher als auch in wirtschaftlicher Ausrichtung eine europäische Dimension aufweisen. Unabhängige FilmproduzentInnen können Förderung für Projektentwicklung und TV- Koproduktionen beantragen. Filmverleih und Vertrieb werden unterstützt, um die Verbreitung europäischer Filme zu gewährleisten. Es gibt außerdem Förderschienen für Trainingsinitativen, Filmfestivals, Filmmärkte, Online Promotion und Kinonetzwerke. Besonderes Augenmerk wird auf Innovation und auf die Erschließung neuer Publikumsschichten gelegt.

 

Weitere Informationen:

Daily News vom 9.9.2019 

MEDIA geförderten Filmen bei den Filmfestspielen in Venedig 

Europäisches Filmforum bei den 76. Filmfestspielen in Venedig

Merkblatt MEDIA-Programm 

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280-2820

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.