Europa-Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Urheberrecht: Kommission startet neuen Dialog zwischen Plattformen und Rechteinhabern

(14.10.2019) Die Kommission hat morgen zur ersten Sitzung des Stakeholderdialogs über die Anwendung von Artikel 17 der Richtlinie über das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte im digitalen Binnenmarkt zur Nutzung geschützter Inhalte durch Anbieter von online-content Serviceprovidern in Brüssel eingeladen.

 

Die Interessenvertreter werden über Best Practices diskutieren, wie Content-Sharing-Plattformen und Serviceprovider mit Rechteinhabern zusammenarbeiten sollten. Dieser Dialog wird im Rahmen der neuen Richtlinie beantragt und wird in die Ausarbeitung von Leitlinien für die Anwendung von Artikel 17 einfließen. Die Europäische Kommission hat Stakeholder-Organisationen zur Teilnahme eingeladen, basierend auf Kriterien, die in der Aufforderung zur Interessenbekundung für die Teilnahme am Stakeholderdialog   aufgeführt sind.

Die vollständige Teilnehmerliste des Dialogs können Sie hier einsehen. Die für digitale Wirtschaft und Gesellschaft zuständige Kommissarin Maryia Gabriel wird die Sitzung um 9:45 Uhr eröffnen. Ihre Rede sowie die Diskussionen können Sie via Webstream live verfolgen.

 

Hintergrund

Ziel des Dialogs ist es, die Ansichten der Interessengruppen zu hören und mögliche praktische Lösungen für die Anwendung von Artikel 17 zu erörtern, wobei die Interessen aller relevanten Parteien und der Schutz der Nutzer zu berücksichtigen sind.

 

Weitere Informationen:

Daily News vom 14. Oktober 2019 

Richtlinie über das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte im digitalen Binnenmarkt

Aufforderung zur Interessenbekundung für die Teilnahme am Stakeholderdialog 

Teilnehmerliste und Webstream des Stakeholderdialogs zu Artikel 17 der Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280 2410

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.