Europa-Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Coronavirus: Weitere Länder erhalten Beatmungsgeräte und Schutzmasken über RescEU

(20.05.2020) In den vergangenen Tagen haben weitere Länder über den EU-Katastrophenschutzmechanismus medizinische Schutzausrüstung erhalten.

So hat Dänemark zum Beispiel Italien medizinische Beatmungsgeräte angeboten. Litauen erhält FFP2-Masken aus der RescEU-Reserve für medizinische Ausrüstung. Diese wird vollständig aus dem EU-Haushalt finanziert. „Europäische Länder helfen sich gegenseitig, darum geht es unserer Union“, sagte Janez Lenarčič, EU-Kommissar für Krisenmanagement.

„Die RescEU-Reserve an medizinischer Ausrüstung beweist weiterhin ihren Mehrwert, da wir qualitätsgeprüfte Schutzmasken verschicken können. Darüber hinaus mobilisieren Estland, die Slowakei und Dänemark über das EU-Katastrophenschutzverfahren weitere Unterstützung für andere Länder“, so Lenarčič weiter.

Die EU finanziert zudem die EU die Lieferung von Desinfektionsmitteln, Decken und Bettwäsche nach Nordmazedonien, Montenegro und Georgien, die von Estland über den Katastrophenschutzmechanismus gespendet wurden.

Die Slowakei fügte ihrem Angebot an die Ukraine im Rahmen des Mechanismus Anfang dieser Woche auch Krankenwagen hinzu.

 

 

Weitere Informationen:

Daily News vom 20.5.2020

Europäische Solidarität in der Coronakrise

Factsheet zum Katastrophenschutzverfahren der EU 

Pressekontakt: Laura Bethke(link sends e-mail), Tel.: +49 (30) 2280- 2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail(link sends e-mail) der telefonisch unter (030) 2280 2900.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.