Europa-Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Von der Leyen zum Europäischen Rat: „Europa muss jetzt investieren und reformieren“

(19.06.2020) Zum Auftakt der Videokonferenz des Europäischen Rates heute hat Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen die Staats- und Regierungschefs zu raschen und mutigen Entscheidungen aufgefordert.

„Europa muss jetzt investieren und reformieren, um aus der Krise herauszukommen. Wir haben unser Programm ,Next Generation EU‘ so konzipiert, dass Europa während der Erholungsphase widerstandsfähiger, nachhaltiger und digitaler wird. Mit anderen Worten: es wird Europa modernisieren“, sagte von der Leyen in einer Videobotschaft.

 
 

„Ich wünsche mir ein Europa, dass den Stürmen der Welt besser trotzen kann und für künftige Generationen ein sicheres Zuhause ist“, sagte von der Leyen. „Wir können uns keinen Aufschub leisten.“ 

Zum Abschluss der Videokonferenz des Europäischen Rates ist eine gemeinsame Pressekonferenz von Ratspräsident Michel und Präsidentin von der Leyen geplant, die live bei EbS verfolgt werden kann.

 

Weitere Informationen:

Videobotschaft von Präsidentin von der Leyen(link is external)

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus(link sends e-mail), Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail(link sends e-mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.