Europa-Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Belgrad-Pristina-Dialog wird auf höchster Ebene in Brüssel weitergeführt

(07.09.2020) Im Rahmen des Belgrad-Prishtina-Dialogs führen der Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, und der EU-Sonderbeauftragte für den Dialog, Miroslav Lajčák heute Gespräche mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić und dem Premierminister des Kosovo, Avdullah Hoti.

„Diese Gespräche sind nicht immer einfach“, sagte Borrell vorab. „Deshalb freue ich mich über das Engagement und den Respekt beider Seiten.“ Beide Seiten seien an der Integration mit der Europäischen Union interessiert und wollten in dem von der EU geförderten Dialog auf eine umfassende Normalisierung ihrer Beziehungen hinarbeiten. Heute stehen insbesondere die Vereinbarungen für Minderheiten und die Regelung gegenseitiger finanzieller Ansprüche und Eigentumsrechte auf der Tagesordnung.

 

Die heutigen Themen seien sehr sensibel und sehr wichtig für die künftigen Beziehungen zwischen Kosovo und Serbien und für das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger, so Borrell weiter.

Der Sonderbeauftragte Miroslav Lajčák wird im Anschluss der Gespräche über die Ergebnisse des heutigen Tages informieren. Die Erklärung wird auf EbS übertragen .

 

Weitere Informationen:

Das Doorstep-Statement von Josep Borrell im Wortlaut 

Statement des Präsidenten Vučić und Premierminister Hoti vor dem heutigen Treffen 

Video: Doorstep des Hohen Vertreters 

Pressekontakt: Laura Bethke(link sends e-mail), Tel.: +49 (30) 2280-2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail(link sends e-mail) der telefonisch unter (030) 2280 2900.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.