Europa-Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

EU ruft zu sofortigem Ende der Gefechte in Bergkarabach auf

(28.09.2020) Die EU ruft die Konfliktparteien Armenien und Aserbaidschan zur Einstellung der Gefechte in der Konfliktzone Bergkarabach auf, die Sonntag entlang der Konfliktlinie ausgebrochen sind.

Das geht aus einem Statement des Hohen Vertreters der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell hervor. In Gesprächen mit Ministern beider Länder betonte Josep Borrell, dass es keine militärische Lösung für den Konflikt gibt und beide Parteien für eine friedliche Lösung zu den Verhandlungen unter Leitung der OSZE zurückkehren sollten.

Weiter sprach Borrell sein Bedauern um die militärischen und zivilen Opfer aus. Für eine friedliche Einigung sollten Armenien und Aserbaidschan ohne Vorbedingungen zu Verhandlungen unter der Schirmherrschaft der Ko-Vorsitzenden der Minsker Gruppe der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) zurückkehren, so Borrell.

 

Weitere Informationen:

Statement des Hohen Vertreters im Wortlaut 

Pressekontakt: Laura Bethke(link sends e-mail), Tel.: +49 (30) 2280- 2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail(link sends e-mail) der telefonisch unter (030) 2280 2900.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.