Europa-Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Deutschland spendet über EU-Luftbrücke Coronavirus-Testkits an die Afrikanische Union

(08.10.2020) Im Rahmen der EU-Afrika-Partnerschaft treffen sich der Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell und EU-Kommissar Janez Lenarčič heute und morgen in Äthiopien mit Vertretern der Afrikanischen Union (AU) und der äthiopischen Regierung, um die Partnerschaft zwischen der EU und der AU zu stärken.

Dabei traf heute eine Lieferung von 7,5 Tonnen Coronavirus-Testkits in Addis Abeba ein, die von Deutschland im Rahmen des „Team Europe“ gespendet und durch die humanitäre Luftbrücke der EU organisiert wurde. Insgesamt hat die EU den afrikanischen Ländern fast 1,4 Millionen Tests zur Verfügung gestellt, die unter den Mitgliedländern der AU verteilt werden.

Josep Borrell sagte: „Afrika ist unser Partner und Nachbar. Um uns gemeinsamen Herausforderungen zu stellen, brauchen wir ein starkes Afrika, und Afrika braucht ein starkes Europa. Dieser Besuch ist eine Gelegenheit zum Austausch mit der Afrikanischen Union und der äthiopischen Regierung. In diesen durch die Pandemie belasteten schwierigen Zeiten hat die EU zusammen mit ihren Mitgliedstaaten Solidarität bewiesen. Die Lieferung der Testkits zeigt einmal mehr, dass wir die Pandemie an allen Fronten bekämpfen.“

Kommissar Lenarčič fügte hinzu: „Im Jahr 2020 stellt die EU annähernd 47 Mio. Euro für humanitäre Projekte in Äthiopien bereit, darunter auch Hilfe für Binnenvertriebene, die durch Gewalt oder Naturkatastrophen entwurzelt wurden. Wir stehen an der Seite des äthiopischen Volkes und werden weiterhin den Bedürftigen helfen".

 

Weitere Informationen:

Die vollständige Pressemitteilung 

Bildmaterial des Besuchs in Addis Abeba über den audiovisuellen Service der Kommission 

Die humanitäre Luftbrücke der EU 

Humanitäre Hilfe in Äthiopien 

Pressekontakt: Laura Bethke(link sends e-mail), Tel.: +49 (30) 2280- 2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail(link sends e-mail) der telefonisch unter (030) 2280 2900.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.