Unternehmer aus Deutschland für Fischzuchtsoftware mit EU-Innovationspreis ausgezeichnet

(10.12.2020) MonitorFish, eine KI-gestützte Management-Software für Fischzuchtunternehmen, hat den diesjährigen Innovationspreis des Europäischen Innovations-und Technologieinstituts (EIT) erhalten.

MontiorFish führt automatische Analysen des Fischwachstums aus und kann Warnmeldungen geben. Dies verringert den Verlust von Fischbeständen erheblich und minimiert gleichzeitig die Betriebskosten der Unternehmen. Das Projekt des Unternehmers Chaitanya Dhumasker war zusammen mit innovativen Projekten von vier weiteren deutschen Unternehmerinnen und Unternehmern nominiert. Dhumasker erhielt den Preis in der Kategorie EIT Change, in der die besten Absolventen aus unternehmerischen Ausbildungsprogrammen des EIT ausgezeichnet werden.

 

Im Rahmen der virtuellen Preisverleihung, bei der die Leistungen erfolgreicher Absolventen, Unternehmer und Innovatoren, die von der EIT-Gemeinschaft unterstützt werden, präsentiert werden, wurden die Gewinner der EIT-Preise 2020 von einer internationalen Jury aus 26 Nominierten ausgewählt, die sich in vier Kategorien bewarben. In Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen im Bereich der Innovation stellten die Nominierten ihre Spitzenprodukte und -dienstleistungen vor, die den Übergang Europas in eine grünere, gesündere und digitale Zukunft beschleunigen.

Die EIT Awards zeigen die gesamte vom EIT geförderte Innovationskette, vom Studenten bis zum Unternehmer, vom Labor auf den Markt und von der Idee hin zu Lösungen für Europa. Dieser dynamische Innovationsansatz schafft eine einzigartige Umgebung, in der die Nominierten innovative Lösungen zur Bewältigung dringlicher globaler Herausforderungen in den Bereichen Klima, Energie, Digitalisierung, Lebensmittel, Gesundheit, Fertigung, Mobilität und Rohstoffe entwickeln und skalieren. Die 28 Nominierten aus 13 Ländern konkurrierten in den folgenden vier Kategorien:

  • Mit dem EIT CHANGE Award werden die besten Absolventen aus unternehmerischen Ausbildungsprogrammen des EIT ausgezeichnet
  • Der EIT Innovators Award hebt einzelne Teams und Personen hervor, die Produkte und Dienstleistungen mit hoher Wirkung entwickelt haben
  • Der EIT Venture Award präsentiert Start-ups und Scale-ups, die von Fördermaßnahmen des EIT zur Beschleunigung von Geschäftsprozessen und Unternehmensgründung profitiert haben
  • Der EIT Woman Award stellt inspirierende weibliche Entrepreneure und Führungskräfte ins Rampenlicht.

Jeder Award ist mit einem Preisgeld von 50.000 Euro (erster Platz), 20.000 Euro (zweiter Platz) und 10.000 Euro (dritter Platz) dotiert. Mit der Auszeichnung in der fünften Kategorie darf sich auch die Öffentlichkeit zu Wort melden: Der EIT Public Award gibt jedem die Möglichkeit, für die seiner Meinung nach beste Innovation abzustimmen.

Das EIT ist das größte europäische Innovationsnetzwerk mit mehr als 2.000 Partnern aus führenden Unternehmen, Forschungs-und Bildungseinrichtungen in ganz Europa. Bislang wurden mehr als 3.100 Start-ups und Scale-ups gefördert, mehr als 1.170 neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt, die mehr als 3,3 Mrd. Euro an Fremdkapital mobilisiert haben. Über 3.100 Studierende haben einen Abschluss bei Master-und Promotionsprogrammen mit dem EIT-Gütesiegel erworben und mehr als 10.000Teilnehmer besuchten unternehmerische Schulungen der EIT-Innovationsgemeinschaft.

 

 

Weitere Informationen:

Pressemitteilung EIT: Innovating for a green, healthy, and digital Europe: announcing the winners of the 2020 EIT Awards

Website Europäisches Innovations- und Technologieinstitut (EIT)

Pressekontakt EIT: Caroline Vandenplas(link sends e-mail), Tel.:+36 303 857 398

Pressekontakt Vertretung: Gabriele Imhoff(link sends e-mail), Tel.: +49 (30) 2280-2820

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail(link sends e-mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.